zurück zur Hauptseite Die Geschichte der Black Sheep Wie kommen Sie zum Stadion? Kontaktpersonen

Stadion

Gespielt wird seit Bestehen der Mannschaft auf dem Sportplatz des Stammvereins Blau-Weiß Wittorf. Je nachdem aus welcher Richtung man kommt, erreicht man uns am einfachsten über eine der unteren Wegbeschreibungen.

Die Anfahrt von Norden oder Süden

Wie man Neumünster von Norden und Süden her erreicht, wird den meisten klar sein. Man fährt schlicht auf der A7 Richtung Neumünster. Um zum Sportplatz von Blau - Weiß Wittorf zu gelangen benutzt man am besten die Ausfahrt "Neumünster Süd".

Auf der Zubringerstraße nimmt man nun die erste Ausfahrt und biegt dann nach Links Richtung Neumünster auf die Altonaer Straße. Nach kurzer Zeit gelangt man an eine Kreuzung mit Ampel.

Hier biegt man direkt nach Links in die Wiesenstraße ein, um dann auch gleich links in den Kälberweg einzubiegen. Dort befindet sich dann auch schon der Sportplatz.

Die Anfahrt von Osten und Westen

Aus Ost und West erreicht man Neumünster am besten per Landstraße. Egal von wo man nach Neumünster hineinfährt, man gelangt letztendlich immer zum "Ring".

Auf dem Ring fährt man immer in Richtung "Hamburg", bis zur Altonaer Straße. Als Wegpunkt kann man die große BP Tankstelle nehmen. Dort muss man vom Ring Stadtauswärts abbiegen.

Nach mehreren Ampeln kommt man in einer Allee an einer Autowaschstraße auf der rechten Seite vorbei. Ab dort sind es noch zwei Ampeln bis zur Wiesenstraße, in die man nach rechts einbiegt. Hier steht als Wegmarke ein Hochhaus mit einem kleinen Antennenwald an der Straße.

In der Wiesenstraße dann wieder gleich nach Links in den Kälberweg einbiegen, und schon ist man da.

Nach 2000

Saison 2000: Die Black Sheep nehmen mit kleineren Erfolgen an der Landesliga und am Ligapokal teil. Zum Ende des Jahres legt Tim Jürs sein Traineramt aus beruflichen Gründen nieder. Neuer Trainer wird der langjährige Spieler Jörn-Jakob Piening.

Saison 2001: Mit knappem Spielerkader beenden die Black Sheep die neu gegründete Divisions Liga der Schleswig-Holsteiner und Hamburger Mannschaften auf einem dürftigen dreizehnten Platz.

Saison 2002: Die Neumünsteraner nehmen an der neu gegründeten Landesliga aus Schleswig-Holsteiner und Hamburger Mannschaften teil. 2003 Startet ein neuer Versuch!

Saison 2003: Nach einigen fulminanten Siegen startet die Saison recht erfolgreich und vielversprechend, doch in der Mitte des Sommers fängt der Spielerkader an wegzubrechen und der Ligabetrieb wird mit einem Wohlverdienten 7. Platz beendet. In der Winterpause findet mangels Hallenplatz leider kein Training statt.